Details zum zusammengesetzten Bild mit ausführlicher Anleitung

Details zum zusammengesetzten Bild mit ausführlicher Anleitung

Ist Ihnen beim Durchblättern Ihres Instagram-Feeds jemals ein unerwartetes Bild wie „Das Gesicht eines Mannes, das sich in der Natur auflöst“ Ihre Aufmerksamkeit erregt? Ein solch überzeugendes Foto wird als zusammengesetztes Bild bezeichnet, das echt, aber gefälscht aussieht. Solche Bilder sieht man täglich in Website-Anzeigen, Zeitschriften und sozialen Plattformen. 

Ist der Begriff „Composite Image“ neu für Sie? Möchten Sie zusammengesetzte Fotos erstellen und in Ihr soziales Profil hochladen? 

Wenn Sie die obigen Fragen mit „Ja“ beantworten, sind Sie auf der richtigen Seite gelandet! In diesem Blog werde ich über Composite Image sprechen und Ihnen zeigen, wie Sie Composite Images mit unterschiedlicher Software und Apps erstellen. Darüber hinaus teile ich einige attraktive Inspirationen, um Ihrer Fantasie freien Lauf zu lassen. Also, lasst uns die Reise beginnen!

Was ist ein zusammengesetztes Bild?

Was ist ein zusammengesetztes Bild?

 

Composite Image kombiniert grafische Elemente aus verschiedenen Quellen und erstellt makellose, realitätsnahe Einzelbilder. Die Elemente von Composite Photo sind bildende Kunst, Traumhaftigkeit und Geschichtenerzähler, die es dem Künstler ermöglichen, etwas Unmögliches zu entwerfen. Es erweckt Träume zum Leben und die Realität zur Fantasie.  

 „Es geht darum, gut zu planen, Materialien zu sammeln und alles zusammenzubringen. Wenn Sie eine gute Idee und einen guten Plan haben, ist es ein unkomplizierter Prozess – die einzigen Grenzen sind diejenigen, die Sie Ihrer Kreativität setzen.“ – Erik Johansson.

„Zusammengesetztes Bild“ klingt vielleicht ungewohnt, aber wir sehen täglich zusammengesetzte Bilder. Fast alle kommerziellen Fotos sind Beispiele für zusammengesetzte Fotos, die in Zeitschriften, Werbetafeln, Websites, sozialen Medien usw. zu finden sind. Das bekannteste Beispiel ist das Foto von Präsident Abraham Lincoln, bei dem der Kopf auf den Körper einer anderen Person gelegt wurde. Überraschenderweise war es so glaubwürdig, dass es jahrzehntelang unerkannt existierte.

Viele glauben immer noch, dass zusammengesetzte Bilder und zusammengesetzte Fotografie dasselbe sind, aber einige Unterschiede bleiben bestehen. Bei der Composite-Fotografie werden lediglich mehrere Fotos kombiniert, um ein neues Bild zu erzeugen. Im Gegensatz dazu bedeutet Composite Image, ein makelloses Bild zu erstellen, indem Bildelemente aus verschiedenen Bildern gemischt werden.

Das heutige Schlagwort „Composite Image“ ist nicht das Ergebnis der digitalen Fotografie. Die zusammengesetzte Fotografie wurde vor mehr als hundert Jahren mittels Doppelbelichtung und Fotomontage angewendet. Louis Daguerre nutzte bereits verschiedene Schichtungsstrategien zur Herstellung von Verbundwerkstoffen. Henry Peach Robinson verschmolz im 19. Jahrhundert mehrere Negative zu einem nahtlosen Bild. 

Heutzutage können Künstler dank des technologischen Fortschritts mit wenigen Klicks zusammengesetzte Bilder mithilfe von Doppelbelichtungen und zusätzlichen Designmethoden erstellen. Heutzutage stehen ihnen zahlreiche Apps und Software zur Verfügung, mit denen sie erstaunliche zusammengesetzte Bilder erstellen können. Unter anderem hat Photoshop den Kompositionsprozess dramatisch verändert. 

 

Verschiedene Effekte des zusammengesetzten Bildes 

Verschiedene Effekte des zusammengesetzten Bildes

 

Ein zusammengesetztes Foto ähnelt einer Bildmanipulation, bei der der Künstler das Fotoelement absichtlich ändert. Von den Erfindungen der Fotografie bis heute haben sich Künstler auf der ganzen Welt mit zusammengesetzten Bildern versucht. Sie versuchen, mithilfe von Nachbearbeitungswerkzeugen verschiedene magische und dennoch realistische Kompositeffekte zu erzeugen. Hier sind einige Effekte, die für Composite Image erstellt wurden: 

Realismuseffekt: Auch wenn die zusammengesetzten Bilder traumhaft wirken, kann der Künstler ein völlig glaubwürdiges Foto schaffen, indem er den Realismus-Effekt mithilfe verschiedener Techniken nutzt. Beispielsweise kann ein Künstler ein Bild zusammenstellen, auf dem Menschen zusammenkommen, obwohl sie beim Fotoshooting nie anwesend waren. 

Dieser Effekt wird auch als Deceptive Composite bezeichnet, da er Zuschauer mit Fake News in die Irre führt. Täuschende zusammengesetzte Bilder sind im Internet weit verbreitet, um die Realität zu verzerren, obwohl zwischen aufgenommenen und zusammengesetzten Bildern eine ethische Grenze gezogen wird.  

 Hilfreicher Link: Benötigen Sie eine Bildbearbeitungsdienst? Schlagen Sie den Experten zum Ausschneiden von Bildern. 

Fantasy-Effekt: Künstler konstruieren oft Zusammengesetzte Bilder mit Fantasieeffekten durch die Platzierung von Elementen in einer magischen oder surrealen Umgebung. Dieser Effekt veranschaulicht absichtlich etwas Unwirkliches, zielt jedoch nicht auf eine Täuschung wie der Realismuseffekt ab. 

Bewegungseffekt: Beim Bewegungseffekt zeigt das zusammengesetzte Bild mehrere Bewegungen eines Motivs in einem einzigen Bild an. Ein Beispiel für ein solches zusammengesetztes Effektbild ist das Foto, das die verschiedenen Bewegungen einer Turnerin aufschlüsselt. Solche Effekte werden vor allem in der Sportfotografie für Turner oder Hochsprungspieler, Wasserspringer, Fährtenleser usw. verwendet. 

Geschichten Wirkung: Zusammengesetzte Bilder sind überzeugende Geschichtenerzähler, da alle Fotoelemente die Geschichte darstellen. Filmplakate sind Beispiele für zusammengesetzte Bilder mit erzählerischer Wirkung, da sie mehrere Teile der Geschichte eines Films in einem Bild vermischen.

 

Leitfaden für zusammengesetzte Bilder: So erstellen Sie zusammengesetzte Bilder

So erstellen Sie zusammengesetzte Bilder

 

„Composite Image“ klingt nach einem einfachen Vorgang, bei dem nur ein paar Bilder kombiniert werden, aber es gibt noch mehr zu tun! In diesem Abschnitt des Blogs erfahren Sie, wie Sie zusammengesetzte Bilder erstellen. Ich zeige Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie zusammengesetzte Bilder erstellen, von der Planung bis zur Ausführung mithilfe von Software und Apps auf Ihrem Gerät, z. B. einem Desktop oder Telefon. Also, fangen wir an zu lernen- 

Schritt 1 – Skizzieren Sie die Idee: 

Der erste Schritt besteht darin, die Idee zu entwickeln und die erforderlichen Elemente in einer Notiz festzuhalten. Berücksichtigen Sie in diesem Schritt die Requisiten, Farben, den Ort und die Geschichte, um Zeit für die Aufnahme oder Bearbeitung zu sparen. Wenn Sie dann die Idee skizzieren, wird der Designprozess einfacher und fruchtbarer. 

Schritt 2 – Bewahren Sie die richtigen Werkzeuge auf: 

Wenn Sie Fotoelemente einzeln erfassen und entsprechend kombinieren möchten, achten Sie auf die richtige Ausrüstung wie eine gute Kamera, Stativ, Objektiv usw. Darüber hinaus sollten Sie Zugriff auf die richtigen Softwareprogramme oder Apps wie Photoshop und Lightroom haben, um den Zusammenfügungsprozess auszuführen. 

Schritt 3 – Schießen: 

Sobald Sie eine klare Vorstellung von Ihrer Vorstellungskraft und der richtigen Ausrüstung haben, können Sie die Elemente innerhalb von 20 bis 30 Minuten fotografieren. Ich bevorzuge immer die Aufnahme von Rohbildern, da dadurch möglichst viele Bilddaten erhalten bleiben, was für die Bearbeitung unerlässlich ist.

Schritt 4 – Zusammengesetztes Bild: 

Dies ist der zeitaufwändigste Schritt für das Bildkompositionsspiel. Wenn Sie der Schritt-für-Schritt-Anleitung folgen, können Sie in diesem Schritt Zeit sparen. Da Sie bereits über das wesentliche Element verfügen, sollten Sie den Hauptrahmen für das endgültige Bild auswählen. Befolgen Sie dann nach Belieben eine der folgenden Methoden:   

A) Zusammengesetztes Bild mit Photoshop: Photoshop hat die digitale Welt und Composite Image dramatisch verändert. Hier sind die Schritte, die Sie befolgen müssen, um ein zusammengesetztes Bild mit Photoshop zu erstellen: 

  1. Wählen Sie Bildelemente aus und öffnen Sie diese entsprechend separat in Photoshop. Stellen Sie sicher, dass jedes Bild eine ähnliche Beleuchtung und Pixelanzahl aufweist, um ein nahtloses Ergebnis zu erzielen. Öffnen Sie zunächst das Hintergrundbild. 
  2. Ziehen Sie nun das Bild des nächsten Elements und schneiden Sie das Motiv mit dem Schnellauswahl-Werkzeug aus.
  3. Ziehen Sie die Schnellauswahl um das Element, das Sie behalten möchten, oder klicken Sie auf „Betreff auswählen“. Um die Auswahl rückgängig zu machen, halten Sie die Alt-/Wahltaste gedrückt, während Sie den Bereich auswählen, um die Auswahl rückgängig zu machen. Drücken Sie Q, um die Auswahl anzuzeigen, und drücken Sie Q erneut, um zum vorherigen Modus zurückzukehren. 
  4. Drehen Sie das Motiv um, indem Sie gedrückt halten Befehl/Strg+Umschalt+I.  
  5. Verfeinern Sie die Kante, indem Sie „Auswählen und maskieren“ auswählen. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen „Kante anzeigen“ und wählen Sie im Eigenschaftenfenster auf der rechten Seite einen Ansichtsmodus aus, der für das Motiv am besten geeignet ist. Passen Sie die Deckkraft und den Radius an, bis Sie eine angenehme Kante bemerken. Deaktivieren Sie jetzt „Kante anzeigen“. 
  6. Ändern Sie die Ausgabe in der Ausgabeeinstellung auf „Neue Ebene mit Ebenenmaske“ und klicken Sie auf „OK“. 
  7. Verschieben Sie die Ebene in die richtige Position und passen Sie die Größe entsprechend an.
  8. Wiederholen Sie den Vorgang, wenn Sie weitere Elemente aus anderen Bildern benötigen. Sie können auch weitere Elemente hinzufügen; Um die Ansicht beispielsweise zu stilisieren, können Sie Blendenfleck, Schnee oder andere Dinge hinzufügen, damit sie realistischer aussieht. 
  9. Fügen wir hinter dem Motiv einen Blendenfleck hinzu. Erstellen Sie eine neue Ebene. Halten Sie die Alt-/Wahltaste gedrückt und klicken Sie im Ebenenbedienfeld auf das neue Ebenensymbol. Daraufhin wird ein Dialogfeld angezeigt. Ändern Sie den Mischmodus von „Normal“ in „Aufhellen“ und aktivieren Sie das Kontrollkästchen „Mit Schwarz füllen (neutrale Farbe)“. OK klicken. 
  10. Gehen Sie nun zum Filter, wählen Sie Rendern und klicken Sie auf Lens Flare – Filter > Rendern > Lens Flare.  
  11. Ändern Sie den Lens Flare auf 105 mm und die Helligkeit auf 80. Klicken Sie auf „OK“, um die Änderung zu bemerken. 
  12. Ziehen Sie die Ebene, um sie zu verschieben und entsprechend zu platzieren. Passen Sie bei Bedarf die Deckkraft an. 
  13. Jetzt ist es an der Zeit, unsere Kompositionen so zu kombinieren, dass sie wie ein einziges Stück aussehen. Drücken Sie Umschalt+Befehl+Wahl+E auf Mac und Umschalt+Strg+Alt+E unter Windows, um die Ebenen der Elemente zusammenzuführen. 
  14. Gehen Sie oben zur Registerkarte „Filter“ und wählen Sie „Camera Raw“, um jedes Bildelement mit dem zusammengesetzten Bild in Einklang zu bringen, indem Sie Farbtemperatur, Kontrast, Schatten, Helligkeit der Glanzlichter und Sättigung anpassen. Bitte beachten Sie, dass es in CC funktioniert. Um es in anderen Versionen zu verwenden, speichern Sie es als TIFF-Datei und öffnen Sie es in ACR von Bridge aus.
  15. Ihr Bild ist fertig und Sie können Ihre Arbeit auf Ihrem Gerät speichern. 

 

B) Zusammengesetztes Bild mit Luminar Neo: Jetzt lernen wir, mit Luminar Neo eine Bildkomposition zu erstellen und die Ebene zu verschmelzen. Für zwei Bilder mit Hintergrund und Motiv sind die Schritte grundsätzlich identisch. 

  1. Öffne das Hintergrundbild in Luminar Neo.
  2. Das Ebenenbedienfeld wird auf der linken Seite angezeigt, wenn Sie auf die Schaltfläche „Bearbeiten“ klicken. 
  3. Um ein weiteres Bild in einer neuen Ebene hinzuzufügen, klicken Sie auf das Pluszeichen (+). Sie können auch ein Bild aus „Mein Bild“ hinzufügen. 
  4. Ändern Sie die Größe des Fotos mithilfe der vier Punkte des neuen Bildes. 
  5. Ändern Sie die Deckkraft auf 100, um das Bild vollständig anzuzeigen.
  6. Entfernen Sie unnötige Dinge aus dem Bild und behalten Sie das erforderliche Element bei, indem Sie unter „Ebeneneigenschaften“ auf „Maske“ klicken.
  7. Öffnen Sie die Maske, indem Sie auf die drei Punkte neben der Farbmaske klicken.
  8. Klicken Sie auf das Werkzeug „Löschen“, passen Sie die Pinselgröße an und glätten Sie das gesamte Bild mit Ausnahme des Motivs. Während Sie um das Motiv herumradieren, verwenden Sie die Mausbewegung zum Vergrößern und Verkleinern, um die richtige Ansicht zu erhalten. 
  9. Verwenden Sie die Schieberegler „Weichheit“ und „Stärke“ im rechten Bedienfeld, um den Pinselfluss beim Radieren um das Motiv herum anzupassen. Es ist ein zeitaufwändiger Prozess, aber mehr Zeitaufwand kann zu realistischeren Ergebnissen führen. 
  10. Korrigieren Sie Licht- und Farbunterschiede zwischen beiden Ebenen und fügen Sie sie zusammen, um ein gutes Aussehen zu erzielen.
  11. Aktivieren Sie die Bearbeitung, indem Sie auf die oberste Ebene klicken. Passen Sie die Helligkeit mit den Schiebereglern für Belichtung, Hervorhebung und intelligenten Kontrast im Menü „Entwickeln“ an.
  12. Um die Helligkeit an die Hintergrundebene anzupassen, passen Sie die Farbe und den HSL an.
  13. Aktivieren Sie das Hintergrundbild, indem Sie auf die unterste Ebene klicken. 
  14. Überprüfen Sie genau, ob ein Lichthof um das Motiv herum vorhanden ist und die Maskierung nicht perfekt ist. Implementieren Sie die Menüs „Relight AI“, „Sunrays“ und „Dramatic“, um Probleme mit unvollständiger Maskierung zu beheben. 
  15. Es gibt ein Stimmungsmenü, mit dem Sie die Stimmung des Bildes vollständig ändern können. Im Stimmungsmenü gibt es weitere Optionen wie die Schieberegler „Genius“ und „Mystisch“, um Ihrem Bild Harmonie zu verleihen. Setzen Sie diese entsprechend um und vermischen Sie die Schichten.  
  16. Das Ergebnis ist fertig, Sie können es aber noch weiter bearbeiten. Wie sehr Sie die Bearbeitung lieben, hängt von Ihnen ab, aber achten Sie darauf, die Ebenen zu vermischen, damit sie natürlich aussehen.

Hilfreicher Link: Du kannst lernen Möglichkeit, Grafikdesign auszulagern wenn Sie brauchen. 

C) Zusammengesetztes Bild mit Apps: Seien Sie nicht verärgert, wenn Sie die Erstellung zusammengesetzter Bilder mit der Software als komplex empfinden. Sie können mit Ihrem Telefon ganz einfach verschiedene Arten von zusammengesetzten Bildern erstellen. Sie benötigen lediglich das zu komponierende Bild, ein Mobiltelefon und eine kostenlose App für iOS oder Android. PicsArt und PhotoDirector, YouCam Perfect und Juxtaposer sind Apps, mit denen Sie zusammengesetzte Bilder erstellen können. Ich zeige Schritte für PicsArt, aber denken Sie daran, dass ihre Schritte fast die gleichen sind wie unten: 

  1. Öffnen Sie die App auf Ihrem Telefon und fügen Sie unter „Foto hinzufügen“ ein Hintergrundbild hinzu. 
  2. Wählen Sie unten die Option „Ausschneiden“, um den unerwünschten Teil auszuschneiden. Ändern Sie die Größe des Bildes, indem Sie an den Ecken der Ebene ziehen und auf „Übernehmen“ klicken, sobald Sie mit der Ausschnittgröße zufrieden sind. 
  3. Gehen Sie zur Option „Effekt (fx)“ und wählen Sie „Linsenunschärfe“ aus der Option „Unschärfe“. 
  4. Verwenden Sie nun den oben genannten Radiergummi und löschen Sie den Teil, der nicht verwischt werden soll. Klicken Sie dann auf „Übernehmen“. 
  5. Gehen Sie zum unteren Menü für „Lens Flares“, wenn Sie das Licht beeinflussen möchten. Sie können auch die Deckkraft ändern. 
  6. Sie können die Option „Aufkleber hinzufügen“ unten verwenden, um weitere Elemente hinzuzufügen. 
  7. Passen Sie Helligkeit, Kontrast, Farbton und Schatten je nach Bedarf an. 
  8. Schließlich haben Sie ein zusammengesetztes Bild erstellt. Ist es hart? Speichern Sie es auf dem Gerät und erstellen Sie bei Bedarf weitere. 

 

Kreative Ideen für zusammengesetzte Bilder

Kreative Ideen für zusammengesetzte Bilder

 

Bisher haben Sie durch die Lektüre des Blogs gelernt, wie man Bilder zusammensetzt, doch vielleicht brauchen Sie noch ein paar inspirierende Ideen, um Ihre Kreativität zu steigern. Hier sind ein paar hervorragende Ideen für die Kompositfotografie für Sie: 

#1. Doppelter Betreff: Möchten Sie Ihren Fotos eine surreale Atmosphäre verleihen? Sie können das Subjekt (die Person) multiplizieren; Das ist ein supereinfacher Effekt. Solche Fotos zeigen oft Bewegungen oder Schritte bei Aktivitäten wie Fitnessstudio oder Sport. Bringen Sie die Kamera in die gleiche Position und machen Sie eine Reihe von Aufnahmen des Motivs in verschiedenen Posen. Sie können sich auch selbst darstellen. Stellen Sie sicher, dass das Motiv bei jeder Aufnahme mit der Landschaft interagiert. Sobald die Aufnahmen fertig sind, können Sie sie in die Software oder App laden, um sie zusammenzustellen. 

#2. Doppelgefährdung: In der Vergangenheit war die Doppelbelichtung die einzige Möglichkeit, Bilder zusammenzusetzen, bei der der Fotograf denselben Film zweimal belichtete, um zwei Aufnahmen in einer zu erstellen. Derzeit stehen einem Fotografen jedoch weitaus mehr Möglichkeiten durch Photoshop zur Verfügung. Sie verwenden „Ebenenmaske“, um Bilder zu überlagern und dann die Transparenz jedes Fotos anzupassen.

#3. Weltraum erkunden: Träumen Sie davon, die Pracht des Universums mit Sternen und Galaxien zu erkunden? Sie können Ihren Traum vielleicht nicht physisch verwirklichen, aber mit Hilfe eines zusammengesetzten Bildes können Sie ein solches Bild erzeugen, das den Weltraum erforscht. Sie benötigen nur Fotos von Ihnen und dem Universum. Versuchen Sie es einfach zu machen, indem Sie zwei oder drei Fotos verwenden. 

#4. Visualisieren Sie Ihre Fantasie: Das zusammengesetzte Bild schränkt die Möglichkeiten Ihrer Fantasie ein. Der Künstler kann Macht über die Umgebung zeigen, indem er Szenen mit zusammengesetzten Bildern des auf der Erde schmelzenden Mondes oder des gleichzeitigen Tages und der Nacht gegenüberstellt. Wenn Sie ein Motiv platzieren, stellen Sie sicher, dass es mit der surrealen Umgebung interagiert.  

#5. Mehrere Landschaften mischen: Landschaftsfotografie zeigt uns wundervolle Orte. Durch das Mischen mehrerer Landschaftsfotos kann ein unglaubliches zusammengesetztes Bild entstehen, das den Betrachter in eine neue surreale Welt entführt.

#6. Eine Geschichte erzählen: Ein Bild erzählt die Geschichte, und ein zusammengesetztes Bild kann die ganze Geschichte auf erstaunliche Weise vermitteln. Sie können Bilder mit Erzähltechniken kombinieren, um eine Geschichte zu visualisieren. Die starke Komposition des Themas wird den Blick des Betrachters auf die Geschichte lenken.

 

Tipps für die erfolgreiche Erstellung zusammengesetzter Bilder

Tipps für die erfolgreiche Erstellung zusammengesetzter Bilder

 

Ein zusammengesetztes Bild ist die Kombination mehrerer Bilder basierend auf der Vorstellungskraft. Mithilfe verschiedener Techniken können Sie atemberaubende Fotos mit unterschiedlichen Effekten erstellen. Umsetzungstipps können die Methode einfach und fruchtbar machen. Hier sind einige effektive Tipps für Sie: 

#1. Üben: Selten erzielt man beim ersten Versuch das beste Ergebnis. Übung macht den Mann perfekt, um die Arbeit fehlerfrei zu erledigen. Zauberstab- oder Stiftwerkzeuge sind die einfachste Möglichkeit, Bilder in Photoshop zusammenzusetzen, aber auch dafür sind weitere Techniken erforderlich, um das Ergebnis zu verfeinern. Als Anfänger sollten Sie mit verschiedenen Photoshop-Werkzeugen experimentieren und verschiedene Effekte ausprobieren. Das Üben kann Ihnen unglaublich dabei helfen, zusammengesetzte Bilder zu erstellen.

#2. Skizzenentwurf: Das Skizzieren ist ein wesentlicher Bestandteil eines zusammengesetzten Bildes, das Ihnen hilft, das Bild vorherzusehen. Sie träumen vielleicht davon, ein surreales Foto zu erstellen, und ohne Skizze können Sie es nicht genau visualisieren. Machen Sie also ein Brainstorming über Ihre Idee und bleiben Sie auf dem richtigen Weg, indem Sie mit Bleistift, Papier oder Tablet skizzieren.  

#3. Konsistenz wahren: Beim Aufnehmen von Fotos im Composite-Format müssen Sie darauf achten, dass diese konsistent bleiben. Wenn Sie die Studioaufnahme machen, stellen Sie sicher, dass eine ähnliche Lichtmenge aus derselben Richtung kommt. Denken Sie bei Außenaufnahmen daran, wann die Sonne Ihre Elemente gleichmäßig beleuchten kann. Obwohl Sie die Beleuchtung und andere Probleme beheben können, indem Sie einen Bildnachbearbeitungsdienst in Anspruch nehmen, sollten Sie die Genauigkeit so weit wie möglich beibehalten, um Zeit zu sparen.

#4. Lassen Sie sich von Kunstwerken inspirieren: Einer der effektivsten Tipps für die Erstellung zusammengesetzter Bilder besteht darin, sich darin zu üben, Farbe, Licht und Textur beizubehalten, um ein surreales Foto zu erstellen. Studieren Sie berühmte Kunstwerke wie niederländische Gemälde aus dem Goldenen Zeitalter und werden Sie sich fragen, warum sie so attraktiv sind. Lassen Sie sich von verschiedenen Künstlern wie Man Ray, Salvador Dalí oder Erik Johansson inspirieren, um Ideen für die zukünftige Umsetzung zu entwickeln. Führen Sie ein Tagebuch oder einen Ordner, um Inspirationen zu sammeln und Ihre Skizzen zu speichern.

#5. Stativ verwenden: Wenn Sie mehrere Aufnahmen derselben Szene machen, die sich jedoch leicht unterscheiden, müssen Sie unbedingt ein Stativ verwenden. Unterschiedliche Positionen für dasselbe Bild wirken möglicherweise nicht glaubwürdig und führen zu Problemen bei der Bearbeitung. Benutzen Sie die Kamera daher auf einem Stativ. Darüber hinaus hilft Ihnen die Verwendung eines Stativs dabei, Bilder vor unerwünschtem Verwackeln zu schützen.

#6. Match-Elemente: Bei der Auswahl der Elemente für Ihr zusammengesetztes Bild sollten Sie darauf achten, dass die Elemente zum Fotothema passen. Darüber hinaus müssen alle Elemente eine relativ ähnliche Beleuchtung und Textur aufweisen. Nehmen Sie sich bei Bedarf die Zeit, die Elemente aus verschiedenen Quellen abzugleichen. Sobald Sie die Elemente genau aufeinander abgestimmt haben, sparen Sie die Hälfte Ihrer Bearbeitungszeit und machen das Foto ansprechender.

 

Die Vor- und Nachteile von zusammengesetzten Bildern.

Die Vor- und Nachteile von zusammengesetzten Bildern

Die zusammengesetzten Bilder sind nicht real, enthalten jedoch gefälschte Elemente zur Visualisierung der Fantasie. Es gibt also noch ein paar Vor- und Nachteile bei der Verwendung zusammengesetzter Bilder. Bevor Sie mit der Erstellung und Verwendung zusammengesetzter Bilder beginnen, sollten Sie diese kennen. Schauen wir uns die Vor- und Nachteile von zusammengesetzten Bildern an: 

A) Vorteile: 

Hier ist ein Einblick in die Vorteile der Verwendung von zusammengesetzten Bildern: 

  • Aufmerksamkeit erregen: Zusammengesetzte Bilder erregen Aufmerksamkeit, als würde man sagen: „Entschuldigung.“
  • Kontaktnachricht: Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Daher berührt ein zusammengesetztes Bild das Publikum, unabhängig von der Botschaft, die es vermittelt. 
  • Geschäft fördern: Unternehmen, die Marketingkampagnen durchführen, können zusammengesetzte Fotos zur Geschäftsförderung nutzen, da sie jedes beliebige Element hinzufügen können, um die Geschäftsidee zu vermitteln. 
  • Spart Geld: Das Fotografieren im Freien oder an verschiedenen Orten ist kostspielig, da es mit den Kosten für Hotel, Essen, Reisen und anderen Dingen zusammenhängt. Wenn Sie jedoch wissen, wie man Bilder zusammensetzt, können Sie überall im Raum, im Studio oder in der Garage Aufnahmen machen und das Bild zusammensetzen. Darüber hinaus können Sie in einem anderen Projekt dasselbe Bild auf unterschiedlichen Hintergründen oder dasselbe Bild in verschiedenen Posen verwenden.  
  • Freiheit zur Kreativität: Durch die Erstellung zusammengesetzter Bilder können Fotografen Fotos flexibel und Bilder zusammengesetzt mit Kreativität aufnehmen. Es ermöglicht dem Künstler, kreativ zu sein, indem er Bildelemente an einem Ort platziert, zu dem niemand jemals reisen kann, oder einen Ort schafft, der in der Realität nicht existiert.   

 

B) Nachteile: 

Hier ist ein kleiner Einblick in die Nachteile der Verwendung zusammengesetzter Bilder: 

  • Zeitaufwendig: Einer der größten Nachteile der Erstellung zusammengesetzter Bilder besteht darin, dass sie zeitaufwändig sind. Der Künstler muss Bildelemente einzeln suchen, wenn er sie nicht erfasst hat. Danach maskiert und bearbeitet der Künstler einzelne Elemente, wobei das Zusammensetzen oft einen Tag dauert.  
  • Fraglich: Für ein zusammengesetztes Bild müssen mehrere Bilder zusammengeführt werden, was einen Schritt in die rechtlichen Aspekte einer Urheberrechtsverletzung einleitet. Daher besteht die Gefahr, dass unerfahrene Künstler gegen bestimmte Gesetze verstoßen. Darüber hinaus sind solche Fotos für keinen Kunstwettbewerb geeignet. 
  • Falsche Nachrichten: Da mehrere Bildelemente verwendet werden, könnte ein Künstler Elemente zusammenführen, um eine Gegenbotschaft zu erzeugen und das Publikum in die Irre zu führen. 
  • Qualitätsmangel: Das Erstellen zusammengesetzter Bilder erfordert Geduld und Geschick, die einem unerfahrenen Künstler möglicherweise fehlen. Wenn Vermarkter daher das von Anfängern erstellte zusammengesetzte Bild verwenden, kann dies beim Kunden einen schlechten Eindruck hinterlassen. 

 

Warum zusammengesetzte Bilder betreiben?

Warum zusammengesetzte Bilder betreiben?

 

Zusammengesetzte Bilder haben die Welt der digitalen Fotografie neu definiert. Es hat die Kosten und Mühen beim Aufnehmen von Fotos an verschiedenen Orten reduziert, insbesondere in einer Landschaft, in die niemand gehen kann oder die es in der Realität nicht gibt. Es bringt mehrere Vorteile mit sich, die zum Grund für die Verwendung zusammengesetzter Bilder werden. Lassen Sie uns den Grund mit Nutzen kennen:  

  • Reduzieren Sie Kosten und Aufwand: Das zusammengesetzte Bild kombiniert mehrere Landschafts- und Stadtbildaufnahmen zu einem unglaublichen, aber technisch unerreichbaren Foto. Darüber hinaus wurden die Kosten und der Aufwand für die Aufnahme von Fotos an verschiedenen Orten reduziert. 
  • Visuelle Inhalte artikulieren: Zusammengesetzte Bilder sind sehr überzeugend. Wenn Sie Ihre visuellen Inhalte kompetent artikulieren möchten, können Sie das zusammengesetzte Bild für Ihren Blog, Ihre Artikel, Ihre Produktwerbung oder Ihr Kunstprojekt verwenden. 
  • Gegenüberstellen: Das zusammengesetzte Bild erzeugt oft ein Foto, auf dem Objekte oder Lebewesen nebeneinander stehen und das schwer unverfälscht einzufangen ist.
  • Profitabel: Zusammengesetzte Fotos sind für das Publikum unglaublich attraktiv und für Fotobearbeitungsdienstleister wie sie profitabel Bild ausschneiden da die Techniken mehrere komplizierte Schritte durchlaufen. Profis können mit einer echten Ausstrahlung das beste Ergebnis erzielen. 
  • Engagement verbessern: Das Hochladen lustiger, atemberaubender und kreativer zusammengesetzter Bilder in Social-Media-Beiträgen kann das Engagement des Publikums steigern. 
  • Visuelles Branding: Geschäftsanzeigen und Marketingkampagnen können zusammengesetzte Bilder für ihr Geschäft, visuelles Branding oder Produktwerbung verwenden, um Kunden anzulocken.  
  • Hook-Zuschauer: Sie haben 3 bis 5 Sekunden Zeit, um die Aufmerksamkeit der Website-Besucher zu erregen, und hochwertige Fotos sind das effektivste Mittel, um die Besucher auf der Seite zu halten. Gut erstellte, qualitativ hochwertige Fotos verbinden Besucher mit ansprechendem ästhetischem Charme.

 

Schlusserklärung

Die zusammengesetzte Fotografie gibt Künstlern die Freiheit, ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen. Folglich haben sie die Macht, surreale Fotos zu schaffen, indem sie Bilder mit atemberaubenden Effekten mischen, die physikalisch unerreichbar sind. 

Hoffentlich kann jeder nach der Lektüre des Blogs Bilder zusammensetzen, aber der Qualitätsunterschied bleibt bestehen. Ein professioneller Künstler kann traumhafte Bilder gekonnt komponieren, während ein Anfänger möglicherweise mehr Wissen und Übung benötigt. Üben Sie also als Anfänger weiter und erwecken Sie Ihren Traum mit zusammengesetzten Bildern zum Leben.  

Fanden Sie den Blog hilfreich? Lass es uns im Kommentarfeld wissen. Sie können sich auch meine anderen Blogs ansehen, wenn Sie sie interessant finden. 

       

           

                ×
Wo ist Image Trace in Photoshop
Kostenlose Testphase
Rubina Akter
Rubina Akter
Autor
www.cutoutimage.com

Ich bin ein kompetenter und informativer Inhaltsschreiber bei Cut Out Image. Hier schreibe ich Website-Service-Inhalte sowie Blogs für verschiedene Webportale. Meine Kompositionen beinhalten verschiedene Fotografie- und Bildnachbearbeitungstechniken. Verlieren Sie nicht den Überblick über meine anderen Blogs, die einfallsreiche Details verfassen.

Verwandte Artikel